Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie ihn um alle Funktionen dieser Seite zu nutzen.

2021-05-01T00:00:00+00:00

Drehna (Gemeinde Boxberg) // Sachsen
9 2
Mehrere Tiere werden Opfer der Flammen

Stall geht in Flammen auf - Feuerwehr kämpft mit Großaufgebot gegen Flammen - Tiere können teilweise gerettet werden

Neuigkeit-ID 518OEP

In der Nacht zum Samstag kam es zu einem Feuerwehreinsatz in dem kleinen Ort Drehna bei Boxberg. Aus noch ungeklärter Ursache brannte hier ein Nebengelass in der Größe von 15x5m in voller Ausdehnung. Sofort wurde durch die Integrierten Regionalleitstelle Hoyerswerda insgesamt 9 Wehren und die Werksfeuerwehr der Firma LEAG aus dem Kraftwerk Boxberg und ein Rettungswagen alarmiert. Durch die Kameraden der Feuerwehr wurde Schnellstens eine Wasserversorgung hergestellt und sofort mit der Brandbekämpfung begonnen. In dem Nebengelass lagerte Stroh und auch Tiere wie eine Kuh und mehrere Hühner waren darin untergebracht. Ein Teil der Hühner überlebten das Flammeninferno nicht. Insgesamt waren 55 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. Die Polizei wird sich nun mit den weiteren Ermittlungen zur Brandursache beschäftigen.

Die dedinag-Bilder (Nacht):

  • Totale der Einsatzstelle
  • Hydrant wird installiert für Löschwasserversorgung
  • Hühner werden in Sicherheit gebracht
  • Feuerwehrleute löschen Stroh ab
  • Stroh steht in Flammen
  • Feuerwehrleute ziehen Stroh auseinander
  • Zahlreiche Schnittbilder
  • O-Ton Martin Zieschang, Gemeindewehrleiter: „Sind 0:46 Uhr zu einem Schuppenbrand alarmiert worden…Nebengelass auf einer Größe von 15x5m hat in voller Ausdehnung gebrannt…Eine Kuh und mehrere Hühner waren darin…Die Kuh sowie mehrere Hühner konnten gerettet werden, einige Hühner haben es nicht geschafft…55 Einsatzkräften vor Ort gewesen…