Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie ihn um alle Funktionen dieser Seite zu nutzen.

2021-05-03T00:00:00+00:00

München-Oberharching // Bayern
18 1
Dachstuhlbrand in Impfzentrum bei München

Einsatzkräfte retten Impfstoff in letzter Sekunde - 1400 Impftermine abgesagt - Dachstuhl völlig ausgebrannt

Neuigkeit-ID 51TS4H

Schrecksekunden am Montagmorgen gegen 6 Uhr: Brand im Impfzentrum lautete die Erstalarmierung. Zuvor wurde ein Brand im Bereich des Daches in der Oberharchinger Impfstation der Johanniter-Unfall-Hilfe entdeckt. Der Security-Mitarbeiter bemerkte dem Brand in einem Schulungsraum.
Einsatzkräfte konnten noch den in der Einrichtung gelagerten Impfstoff retten. Heute Morgen hätte es mit dem Impfen in der Station weitergehen sollen. Da das Haus jedoch nicht mehr nutzbar ist, wurden bis Mittwoch nun 1400 Termine abgesagt. Insgesamt waren bei dem Brand rund 150 Einsatzkräfte vor Ort. Warum das Feuer ausgebrochen war, ist noch unklar. Die Polizei ist mit der Kriminalpolizei vor Ort um die Brandursache herauszufinden.

Die dedinag-Bilder (Tag):

  • Drehleitern im Einsatz
  • Rauch aus Dachstuhl
  • "Impfzentrum"-Schilder
  • Feuerwehr im Einsatz
  • Rettungsdienst vor Ort
  • Polizei und Kripo vor Ort
  • Straßensperren
  • Zahlreiche Schnittbilder
  • O-Ton: Betreiber Impfzentrum JUH: Zum Impfstoff - ausführlicher O-Ton
  • O-Ton: Feuerwehr Einsatzleiter (Name auf Band): Zu den Schwierigkeiten beim Brand & zur Rettung des Impfstoffs - ausführlicher O-Ton

Video

Video

Screenshots

Alle Medien der Gruppe herunterladen "Screenshots" als ZIP-Archiv

Für mögliche Nutzungsgebühren und Einschränkungen schauen Sie bitte auf die Detailseite jedes enthaltenen Mediums.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild