Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie ihn um alle Funktionen dieser Seite zu nutzen.

2018-03-04T00:00:00+00:00

Bad Blankenburg // Thüringen
3
Das Bad Blankenburger Chrysopras-Wehr in eine bizarre Eislandschaft verwandelt

Hoch Hartmut verwandelt das Blankenburger Chrysopras-Wehr in ein Kunstwerk, nun bringen es die Plusgrade zum Schmelzen

Neuigkeit-ID 5CGC1

(tp) Hoch Hartmut hat das Bad Blankenburger Chrysopras-Wehr in eine bizarre Eislandschaft verwandelt, dass am Wochenende unzählige Besucher anlockte. Der Name des Wehrs geht zurück auf das smaragdgrüne Schmuckgestein Chrysopras, das man in der Umgebung allerdings erfolglos suchte.
In der vergangenen Woche fror, das am Ortsausgang in Richtung Schwarzburg in der Schwarza liegt, bei zweistelligen Minusgraden stück für Stück zu und so formten sich die fotogenen Eiskunstwerke. Bis in die Abendstunden strömten Interessierte und Fotografen in die Kurstadt, um das Naturwerk zu betrachten und festzuhalten. In den nächsten Tagen wird das Wehr bei deutlichen Plusgraden wieder peu à peu abschmelzen und die Kunst der Natur wieder verschwinden.

dedinag-Standort: GTH001

Screenshots (Archiv)

Alle Medien der Gruppe herunterladen "Screenshots (Archiv)" als ZIP-Archiv

Für mögliche Nutzungsgebühren und Einschränkungen schauen Sie bitte auf die Detailseite jedes enthaltenen Mediums.

Bild
Bild
Bild